Play Video

KFV Safety Lab

Roboter selbst programmieren, die fĂŒr FußgĂ€nger bremsen! Apps entwickeln, die die Sicherheit in der eigenen Wohnung erhöhen! In der heutigen Zeit wird digitales Lernen fĂŒr Kinder immer wichtiger. Dieses ist auch in den österreichischen LehrplĂ€nen, Unterrichtsprinzipien und Bildungsanliegen festgeschrieben. Hier setzt das KFV Safety Lab an.


Die KFV Safety Lab Kurse bieten Kindern eine spannende und entdeckungsreiche Verbindung zwischen essenziellem Sicherheitswissen und digitaler Kompetenz – Sicherheit und 21st Century Skills gehen hier Hand in Hand.

Safety & Robotics Lab

Der neu entwickelte Safety & Robotics Kurs des KFV wurde fĂŒr Kinder im Alter zwischen 7 und 9 Jahren konzipiert und hat die Vermittlung von Informationen zur UnfallprĂ€vention in Kombination mit Robotik zum Ziel.

Eine spannende Geschichte mit kniffligen Alltagssituationen zu Sicherheit und UnfallprĂ€vention lĂ€dt zum RĂ€tseln und Mitraten ein und fĂŒhrt Schritt fĂŒr Schritt durch die Welt der Robotik. Durch das eigenstĂ€ndige Bauen, Programmieren und Experimentieren mit Robotern erleben sich die Kinder selbst als Forschende und werden schlussendlich zu „Junior“-Safety & Robotics Expert*innen ausgebildet. Damit ist dieser Kurs das perfekte Gesamtpaket zur Bewusstseinsbildung und digitalen Grundbildung.

Interesse geweckt?

Dann sichern Sie sich einen der kostenlosen PlĂ€tze in einem unserer Safety Lab Kurse und melden Sie Ihr Kind noch heute an. Nutzen Sie hierfĂŒr unser Online-Anmeldetool.

Safety & Robotics Lab

Mia, 9 Jahre

Wir haben ganz viele Sicherheitsroboter gebaut. Das hat mir besonders viel Spaß gemacht. Der Kurs war wirklich, wirklich lustig.

Das Kursprogramm

Das Safety & Robotics Lab baut sich auf einer eigens fĂŒr diesen Kurs entwickelte Geschichte auf, die die Kinder dazu motiviert, sich auf unterschiedliche Art und Weise mit typischen Alltagssituationen auseinander zu setzen und diese kritisch zu betrachten – denn hinter vielen scheinbar harmlosen Situationen lauern oft Gefahren.

Ob beim Fahrradfahren im Straßenverkehr, beim Spielen am Spielplatz oder im eigenen zu Hause: kurz abgelenkt oder nicht aufgepasst und ein Unfall könnte geschehen. Aber auch hoch aktuelle Themen wie die Gefahren durch Smartphones werden im Rahmen des Kurses behandelt. Mit Hilfe von verschiedenen Robotern, die die Kinder im Laufe der Geschichte entdecken, bauen und selbst entwickeln, können jedoch manche Gefahrensituationen verhindert oder entschĂ€rft werden.

Zudem fördert die Interaktion mit Teamkolleg*innen und Robotern den Lernerfolg und sorgt fĂŒr die extra Portion Spaß.

FĂŒr wen ist dieser Kurs geeignet?

Der Safety & Robotics Kurs richtet sich an Kinder zwischen 7 und 9 Jahren (ab 2 Klasse Volksschule), die erste Erfahrungen im Entwickeln und Programmieren von Robotern sammeln möchten und zudem Freude am Experimentieren sowie an kleinen Challenges haben.

KURSABLAUF

Das Konzept

Das KFV Safety Lab - Konzept

Das KFV Safety Lab bietet Workshops fĂŒr Kinder im Alter zwischen 7 und 12 Jahren, die die Vermittlung von Informationen zur UnfallprĂ€vention in Kombination mit digitalen Inhalten wie Robotik und Programmiersprachen zum Ziel haben. Das Wissen wird auf spielerische und experimentelle Weise aufgebaut und vermittelt. Die Kursmodelle werden aktuell von Kindern auf ihren Spaßfaktor geprĂŒft. Digitale Kompetenzen sind in den österreichischen LehrplĂ€nen, Unterrichtsprinzipien und Bildungsanliegen festgeschrieben. Hier setzt das KFV aktuell an.

21st Century Skills mit dem neuen Safety & Robotics Lab fördern

In kleinen Gruppen eignen sich die Teilnehmer*innen sowohl die Grundlagen der Verkehrssicherheit, Sicherheit im Sport, in der Freizeit und im Haushalt an, als auch die technischen Lösungskompetenz, um digitale Tools und Medien zu gestalten und lernen so auf spielerische Art und Weise die wichtigsten Kompetenzen des 21. Jahrhundert – KreativitĂ€t, Kommunikation, Kollaboration und kritisches Denken.

Termine & Anmeldung

Die Teilnahme an dem KFV Safety Lab ist kostenlos.

Das KFV

Das KFV (Kuratorium fĂŒr Verkehrssicherheit) wurde 1959 als unabhĂ€ngiger Verein gegrĂŒndet und setzt sich seit 60 Jahren fĂŒr UnfallverhĂŒtung und die Erhöhung der Sicherheit in Österreich ein. Dabei stehen heute die körperliche und die sachliche Unversehrtheit des Menschen im Mittelpunkt der TĂ€tigkeiten. Die TĂ€tigkeitsbereiche des KFV umfassen die PrĂ€ventionsgebiete UnfallprĂ€vention im Straßenverkehr, Haushalts-, Freizeit- bzw. SportunfĂ€lle sowie Eigentumsschutz.

Online Kursbuchung

KFV Safety & Robotics Lab